Über Imperial

Mai, 2017

Meilensteine

1982

Firmengründung durch Manfred Eichner

Tätigkeit: Großhandel für Wärmerückgewinnungsgeräte und Kamineinsätze, Heizungspumpen, Armaturen, Sanitärartikel.

Sitz: in St.Georgen, Zum Hohen Kreuz 12 mit 200 qm Lagerfläche

Wichtige Produkte:

  • Speicher (Ecotec, Lineablu)
  • CTC Heizkessel
  • Wilo-Pumpen
  • Rehau Rohrsysteme
  • Sonnenkraft Thermische Solaranlagen
  • Arca Holzkessel – mit der damals neuen Vergasertechnik und Puffersystemen

Markt: Hydrauliker des Pustertals und Eisacktals

Durch die Aufnahme von neuen Mitarbeitern, Sortimentserweiterungen und gute Entwicklungen am Markt  werden die Räumlichkeiten zu eng und es kommt im Jahre

1999

zum Bau eines neues Firmengebäudes mit 1600 qm Lager auf 2 Stöcken, Keller, Freigelände, 260 qm Bürotrakt und Ausstellungsfläche in der Brunecker Industriezone.

Dem Trend zu Biomasse folgend und um die gestiegene Lagerfläche gleich optimal zu nutzen, werden neue, innovative Produkte und Marken ins Sortiment aufgenommen und vertrieben:

  • Pelletskessel Windhager
  • Holzvergaserkessel Windhager
  • Imperial Speicherladesystem (speziell für Fernwärme-Nutzung)
  • Puffersystem mit integrierter Warmwasserbereitung (hauptsächlich Tisun)

Ein eigenes Service-Team für Pelletskessel wird installiert, da besondere Fachkenntnisse erforderlich sind.

2007 werden Wärmepumpen ins Sortiment aufgenommen – eine indirekte Folgeerscheinung von vielen neuen Fotovoltaikanlagen und dem Trend, abgasfrei zu heizen. 2008 kommen Wohnraumlüftungen hinzu, weil ein Trend zum Passivhaus festzustellen ist (dort vorgeschrieben).

Heute

zweistellige Mitarbeiterzahl (interne und externe)

200 Dauerkunden (Heizungsfachbetriebe im Pustertal und Eisacktal)

Umsatzklasse 3-5 Mio. Euro

Trend zu regenerativen Energien




Comments are closed.

Back to Top ↑